Unsere Leistungen

Wir bieten einen Rundumservice vom Entstehen der Forderung, über die Titulierung bis zur Realisierung. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Sie können uns per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

Forderungskauf

Wir übernehmen das Risiko Ihrer Forderungsausfälle. Durch Forderungsverkauf erhalten Sie sofortigen Kapitalzufluss und verbessern so Ihren finanziellen Spielraum.

Ihre Mitarbeiter können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Inkasso

Wir übernehmen Ihre kaufmännisch ausgemahnten, unbestrittenen Forderungen. Durch ein fein aufeinander abgestimmtes System von Mahnschreiben, Anrufen unserer Abteilung „Telefoninkasso“ und ggf. auch Vor-Ort-Besuchen wird Ihr Schuldner unter zunehmenden Zahlungsdruck gesetzt. Ergänzt wird dieses Vorgehen durch unsere optimal ausgebildeten Mitarbeiter, die ihr gesamtes Fachwissen und Gespür einsetzen, um Ihre Forderungen zügig und effizient beizutreiben. Dabei bleiben wir flexibel und versuchen in jedem Einzelfall eine sachgerechte Lösung z.B. durch Teilzahlungsvereinbarungen, zu finden. Stets wird dem Schuldner unmissverständlich vor Augen geführt, welche weiteren Kosten und Unannehmlichkeiten bei anhaltender Nichtzahlung auf ihn zukommen.

Sollten unsere vorgerichtlichen Bemühungen einmal keinen Erfolg haben, beginnt unser gerichtliches Inkasso. Unsere im Inkassowesen erfahrenen Rechtsanwälte werden jetzt für Sie tätig und setzen die Beitreibung ohne jeden Zeitverlust fort. In der Regel wird das gerichtliche Mahnverfahren eröffnet, welches zumeist mit der Zustellung eines gerichtlichen Vollstreckungsbescheides an den Schuldner endet.
Sollte bis zu diesem Zeitpunkt keine Zahlung erfolgt sein, ist auf jeden Fall die Verjährung Ihrer Forderung ausgeschlossen. Zudem haben wir Ihre Forderung derart gesichert, dass aus dem erwirkten Titel 30 Jahre lang die Vollstreckung gegen den Schuldner möglich ist. Falls der Schuldner im Mahnverfahren Widerspruch oder Einspruch einlegt, führen unsere Rechtsanwälte in enger Abstimmung mit Ihnen das dann notwendige sog. streitige Verfahren durch. Ihre titulierte Forderung wird jetzt in das nachgerichtliche Inkasso übernommen.

In diesem Bearbeitungsstadium haben wir es mit hartnäckigen, uneinsichtigen oder sozial schwachen Schuldnern zu tun. Unabhängig davon, ob wir Ihre Forderung tituliert haben oder Sie uns eine bereits anderweitig titulierte Forderung direkt ins Überwachungsinkasso übergeben: Nun beginnt die zwangsweise Beitreibung Ihrer Forderung. Unter Zuhilfenahme der staatlichen Zwangsvollstreckungsorgane schöpfen wir sämtliche legale Methoden der Forderungsbeitreibung voll aus. Das von uns durch langjährige Erfahrung perfektionierte System von staatlichen Zwangsmaßnahmen einerseits und ständiger schriftlicher, telefonischer sowie persönlicher Ansprache des Schuldners andererseits, lassen uns auch in diesem schwierigen Bereich eine außergewöhnlich hohe Realisierungsquote erreichen. Durch die Vielzahl der von uns bearbeiteten Forderungen und die ausgeklügelte Überwachung sind wir stets über die Vermögensverhältnisse des Schuldners informiert. Bei jeder persönlichen oder wirtschaftlichen Veränderung werden sofort die entsprechenden Vollstreckungsmaßnahmen eingeleitet. Unsere Bemühungen enden nicht bei der Abgabe der eidesstattlichen Versicherung! Kaum ein Schuldner lässt sich gerne, oftmals über Jahre hinweg, von regelmäßigen Zahlungsaufforderungen bedrängen.

Forderungsmanagement

Unsere Tätigkeit für Sie beginnt bereits beim Versand Ihrer Rechnung.

Wir finden mit Ihnen eine individuelle Lösung, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Wir übernehmen für Sie:

  • Druck und Versand Ihrer Rechnung
  • die komplette Buchhaltung
  • die Mahnabteilung
  • die Abrechnung
  • die Übernahme ins Inkasso
  • wir unterstützen Sie beim Forderungsverkauf